cms
Menü
 
Bild
 
Text einblendenText einblenden
Tex ausblendenTex ausblenden
   
 

So macht Ihr mit auf dem Friedensweg

Wir laden Euch herzlich dazu ein, in der Zeit vom 16.06.2018 bis 24.06.2018 gemeinsam mit uns den Friedensweg zu gehen.

 

Der Friedensweg basiert auf Eurer Eigeninitiative, Selbstverantwortung und Vernetzung. Jeder Eurer Events ist Eure private Sache, es gibt keine zentrale Organisation. Lest bitte unbedingt auch weiter unten die Voraussetzungen für die Teilnehmer und den Haftungsauschluss.

 

Ihr habt zwei Möglichkeiten:

 

Möglichkeit A: Selbstpilgern

Werdet aktiv gemeinsam mit Eurer Familie, Eurer Freunden, Eurer Verein, in Eurer Dorf oder Eurer Stadt: Sucht Euch einen schönen Weg aus: Einen Wanderweg, eine ländliche Nebenstraße oder ein Stück des Jakobswegs. Legt einen Termin und eine Uhrzeit fest und ladet alle Eure Freunde ein: Persönlich, per Mail, per Facebook. Gebt auch uns Bescheid, damit die Welt von Eurem Friedensweg erfahren kann.

 

 

Bitte informiert alle auf Facebook UND im Forum. Damit erfahren deutlich mehr Menschen von Eurem Friedensweg.

 

Teilt der Welt mit,

  • wer Ihr seid und bei wem man sich ggf. melden kann, um mit zu pilgern (Name, E-Mail, Telefon)
  • von welchem Startort zu welchem Zielort Ihr pilgert
  • wie lange der Pilgerweg ungefähr dauert und ob er auch für Kinder geeignet ist
  • wo der Treffpunkt am Startort ist (genaue Adresse)

 

Möglichkeit B: Mitpilgern

Schaut im Internet nach, wer bereits aktiv ist und pilgert mit!

 

Die FriedenswegCommunity mit dem Initiator, Erich Hambach, wird auch dieses Jahr wieder in Bayern pilgern. Wo genau, das erfahrt Ihr in Kürze bei den Routen und im Forum. Wo seid Ihr unterwegs?

 

Hier könnt Ihr sehen, wie die Routen genau verlaufen und wie sich die Menschen bereits organisieren:

 

Wenn Ihr die ersten seid in einer Region, dann könnt Ihr die Route bestimmen. 😊

 

SEHR WICHTIG:

So wird der Friedensweg lebendig

Alle Initiativen gründen und organisieren sich selbst.

 

Bitte wartet nicht darauf, dass andere den ersten Schritt machen: Werdet selbst aktiv. Ihr seid der Friedensweg! Nur mit Euch funktioniert der Friedensweg.

 

Das ist das Allerwichtigste:

Teilt die Botschaft vom Friedensweg mit Euren Freunden und macht mit!

 

Nur, wenn möglichst viele Menschen vom Friedensweg erfahren und wenn sie unser Anliegen und unsere Begeisterung teilen, werden dieses Jahr noch mehr Menschen den Friedensweg weltweit gehen.


Nur Ihr könnt die Botschaft verbreiten: Bitte werdet alle Botschafter des Friedens, jetzt. Teilt die Botschaft vom Friedensweg mit allen Menschen, die Ihr kennt, auf der ganzen Welt. Die Welt dankt Euch dafür!


Wir alle wollen wissen, was Ihr denkt über den Friedensweg und was Ihr macht. Bitte teilt es mit der Friedensweg-Community auf facebook

 

Den Friedensweg unterstützen

Druckt Poster oder Flyer aus, die Ihr unter Downloads findet. Plakatiert sie an gut sichtbaren, öffentlichen Flächen (bitte vorher prüfen, ob dies legal ist). Sprecht in Euren Gruppen und Vereinen darüber, ob sie beim Friedensweg mitmachen. Organisiert Regio-Gruppen und Konzerte. Trefft die Friedenspilger unterwegs. Stellt Essen und Nachquartier zur Verfügung.

 

Wenn Ihr uns Eure Aktivitäten und Events mitteilt, könnt Ihr (mit Eurem Einverständnis) auf unserer Seite als Unterstützer genannt werden. Vielen Dank!

 

Verbreite die gute Botschaft vom Friedensweg! Flyer, Shirts, Tassen und Taschen mit Friedensweg-Aufdruck schaffen Aufmerksamkeit und Öffentlichkeit. Ihr könnt unsere Downloads als Vorlagen verwenden oder bereits fertige Fanartikel bestellen. Ein Teil der Erlöse kommt direkt dem Friedensweg zugute.

 

Fördermitglied werden

 

Präambel

Es gibt keinen Weg zum Frieden, Frieden ist der Weg!

 

Der Friedensweg ist nicht gegen etwas gerichtet und auch kein Aufruf zu Demonstrationen, sondern setzt ein wohlwollendes Zeichen für das friedliche Grundanliegen aller Menschen.

 

Die Bewegung des Friedensweges vom 16. bis 24. Juni 2018 ist keiner politischen, religiösen oder kommerziellen Bewegung, Strömung, Partei oder sonstigen Organisation zugehörig.

 

Pilgern ist das unbestrittene Recht jedes Menschen, deshalb folgt die global angelegte Friedensweg-Bewegung dem Prinzip des friedlichen und gemeinschaftlichen Pilgerns für das Kernanliegen „Zukunft braucht Frieden – die Welt braucht eine Umarmung!“

 

Voraussetzungen für die Teilnehmer

Die Teilnahme ist eine bewusst ausgeführte Beteiligung am Friedensweg. Der innere Frieden ist von jedem Einzelnen ebenso zu pflegen wie der äußere Frieden.

 

Die Grundstimmung ist darauf ausgerichtet, achtsam und friedvoll zu kommunizieren und zum Wohle aller zu handeln.

 

Der Genuss von Alkohol und Drogen jeder Art ist während des Friedensweges ausdrücklich nicht erwünscht.

 

Gewaltfreies Auftreten ist oberstes Gebot, nach dem Vorbild von Mahatma Gandhi.

 

Haftungsausschluss

Jeder Mensch ist auf dem Friedensweg für sich und seine Handlungen und alle Folgen voll selbstverantwortlich. Jeder Friedensweg ist die private Sache der Menschen, die sich zusammenfinden.

 

SEHR WICHTIG:

 

Prüft bitte VOR Bekanntgabe einer Veranstaltung, ob alles legal ist und ob Ihr ggf. Euer Pilgern oder Euren Event beim zuständigen Ordnungsamt (gilt für Deutschland) anmelden müsst.

 

Bei Veranstaltungen auf öffentlichem Grund mit 30 und mehr Teilnehmern braucht ihr in Deutschland zwingend eine Genehmigung: Ab 30 Teilnehmer ist auch ein Verein oder anderer Träger als Veranstalter notwendig.

 

Ihr braucht ab 30 Teilnehmer eine Haftpflichtversicherung für alle und eine Genehmigung der Streckenführung durch die Polizei und durch diejenigen Gemeinden, durch die Eure Pilgerroute führt. Die Genehmigung kann bis zu 4 Wochen dauern!

 

Wir, die Friedensweg-Community im Internet (facebook/friedensweg und friedensweg.org) und der Hambacher Kulturförderverein e.V., verstehen uns als Impulsgeber und nicht als Veranstalter.

 

Zuwendungen

Die technische Unterstützung des Friedenswegs verursacht Kosten. Eure großartige direkte Unterstützung reduziert unsere Ausgaben stark, doch der Förderverein benötigt auch finanzielle Mittel für seine Arbeit. Der Friedensweg kann durch Eure freie Zuwendung gefördert werden. Jeder Euro zählt und wird zu 100 Prozent in die Realisierung des Friedenswegs investiert. Vielen Dank für Euer Engagement und Euer Vertrauen!

 

Bankverbindung für den Förderverein:

Kontoinhaber: Hambacher Kulturförderverein e.V.

GLS Gemeinschaftsbank eG

IBAN: DE06 4306 0967 8212 1665 01

BIC: GENODEM1GLS

Konto: 8212 1665 01

Verwendungszweck: Friedensweg

 

+++  Mitglied werden im Förderverein hier klicken  +++  Dr. Daniele Ganser, 26.10.2018 Vortrag auf der Fürmann Alm, Ticketverkauf hat begonnen - hier klicken  +++  Die CD Friedensweg ist online hier im Shop erhältlich, hier klicken.  +++  Termin reservieren 21.12.2019 save the date!  +++  The CD PeaceTrail now available in our shop, please click here.  +++

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Suchbegriff  

Internationale Friedensweg-Community
c/o Hambacher Kulturförderverein e.V.

Sunkenroth 8

D-83569 Vogtareuth

 

Fax: 0321 21363506

 

E-Mail: infofriedenswegorg

www.friedensweg.org

 

 

Die Impulse für den Friedensweg verursachen Kosten. Bitte unterstützt den Friedensweg auch finanziell!

 

  SPENDEN 

 

 

Mitglied werden

Der Friedensweg in Europa ist eine Bewegung von pilgernden Menschen für den Frieden. 

 

Der Friedensweg ist international, von Religionen und Parteien unabhängig, die Summe der Menschen, die für den Frieden sind. Jeder einzelne zählt.

 

 

So machst Du mit!

 

Verbreite die gute Botschaft vom Friedensweg! Flyer, Shirts, Tassen und Taschen mit Friedensweg-Aufdruck schaffen Aufmerksamkeit und Öffentlichkeit. Alles, was über unsere Selbstkosten hinausgeht, kommt komplett dem Friedensweg zugute. Hier findest Du die Fanartikel

 
 
Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. Information ja  nein  OK     
2 1 2 2
0

 

Warenkorb:

0 Artikel

0,00 EUR

0

Benutzer:

Besucher

AbmeldenAbmelden

 
 
 
nach oben
leer-t1-10000

x

---

+++

x